Home

 Trainerwechsel bei GW Mühlen I




Nach über 10 Jahren als Trainer bei GWM I übergibt Ingo Sormeba die sportliche Leitung unserer I. Herren an Andreas Hinrichs, der zuvor die A-Jugend von BW Lohne trainiert hat.

Nach überaus erfolgreichen Jahren als Jugendtrainer - als er auch schon im E-Jugend-Bereich große Turniere mit erstklassigen Mannschaften wie den Nord-Cup nach Mühlen holte bzw. das GWM Fußballcamp mit ins Leben rief - konnte er später als Trainer der I. Herren die Früchte seiner Arbeit ernten. Im April 2011 übernahm Ingo die I. Herren von Matthias "Master" Westermann. Ergänzt durch talenteirte Spieler aus der näheren Umgebung formte er mit dem eigenen Nachwuchs eine erfolgreiche, hungrige Mannschaft. Der Höhepunkt war dann 2018 der Aufstieg in die Landesliga, in die wir jetzt in der 4. Saison starten.    

DANKE INGO !!!

 

 

 Zurück auf den Platz



Mit dem Absinken der Inzidenz unter 100 endete am 21. Mai die "Bundesnotbremse".

Somit sind weitere Lockerungen möglich, für den Bereich "Fußball" bedeutet das:

 Kinder und Jugendliche bis zu einem Alter von einschließlich 18 Jahren dürfen sich - mit Kontakt -

unter freiem Himmel in Gruppen in nicht wechselnder Zusammensetzung von bis zu 30 Kindern und Jugendlichen

zuzüglich betreuender Personen sportlich betätigen, wobei geimpfte Personen und genesene Personen nicht eingerechnet werden.

Für volljährige Sportler und die Betreuer gilt eine Testpflicht.

Alle Vorgaben stehen im Hygienekonzept, das von allen Jugendtrainern zwingend eingehalten werden muss.




 

 

 

 

 

 

 


Der Ball ruht...

Bis auf Weiteres keine Spiele!




 

 

 









 

 

Für alle Spiele im Münsterlandstadion  mit mehr als 50 Zuschauern gelten folgende Maßnahmen:

  • Die Kontakdaten der Zuschauer werden im Eingangsbereich erfasst.

         (Der Vordruck für die Kontaktdatenerfassung kann >> hier <<  heruntergeladen werden und
           ausgefüllt mit zum Spiel gebracht werden. )

  • Es gilt die 1,5 m Abstandsregelung.

  • Alle Zuschaer müssen sitzen. Es sind Sitzgruppen bis zu 10 Personen auch ohne 1,5 m Anstand erlaubt. Im Eingangsbereich stehen Stühle bereit, eigene Sitzgelegenheiten können mitgebracht werden.

  • Wenn die maximale Anzahl an Zuschauern erreicht ist, wird der Einlass gesperrt. Eine vorherige Anmeldung ist nicht möglich.

  • Bis zur Einnahme des Sitzplatzes gilt Maskenpflicht.

 

Bitte erscheint früh genug um Wartezeiten vor dem Einlass zu vermeiden.