Home


GW Mühlen kontert die Niederlage im Hinspiel und

gewinnt mit 4 : 0 gegen den Spitzenreiter SC Melle 03

Am kommenden Sonntag geht es im Finale im Kampf um die Aufstiegsrunde zum Derby nach Steinfeld

  

Benjamin Willenbrink trifft doppelt

 

 


Jonas Pöhlking trifft zum 1 : 0

 

Tom Ungemach schiebt in der 93 Min. zum 2 : 0 ins leere Tor ein.

 

GW Mühlen erhält Klimaschutzpreis

Westenergie und die Gemeinde Steinfeld verleihen den mit 500 € dotierten Klimaschutzpreise an den Sportverein, der sich beim Thema Klimaschutz besonders verdient gemacht haben.


Bürgermeisterin Manuela Honkomp und Johannes Geers, Kommunalmanager bei Westenergie, trafen sich auf dem Sportplatz von GW Mühlen, um gemeinsam die Preise an die drei siegreichen Initiativen der Gemeinde Steinfeld zu übergeben. „Ich freue mich sehr über das vielfältige Engagement in unserer Gemeinde und die Möglichkeit, die Aktionen entsprechend würdigen zu können“ sagt Bürgermeisterin Manuela Honkomp. Kommunalmanager Johannes Geers ergänzt: „Jede Maßnahme und jedes Engagement für den Umweltschutz verdient unsere Hochachtung und Wertschätzung. Der Preis soll eine Anerkennung für Geleistetes sein, gleichzeitig bietet das Preisgeld die Möglichkeit, weitere Projekte und Ideen umsetzen zu können“.

Der Sportverein GW Mühlen wurde in diesem Jahr 100 Jahre alt. Anlässlich dieses Jubiläums führte der Verein die Aktion „100 Jahre – 100 Bäume“ durch und pflanzte auf dem Vereinsgelände 100 neue Bäume an. Dieser Einsatz wurde durch die Jury mit dem ersten Platz belohnt.


zum ausführlichen Bericht >> hier klicken <<

 




 

 



100 Jahre GW Mühlen

GW Mühlen feiert sein Jubiläum und verabschiedet Spieler und Platzwart

 

 

 

 


 





 

 

 

 

 



 

NeuesTrainerteam bei GW Mühlen I


Andreas Hinrichs / Ben Wobbeler

 

 

 

 

 

 

  • Die Kontakdaten der Zuschauer werden im Eingangsbereich erfasst. (Luca - App)

         (Der Vordruck für die Kontaktdatenerfassung kann >> hier <<  heruntergeladen werden und ausgefüllt mit zum Spiel gebracht werden. )

  • Es gilt die 1,5 m Abstandsregelung (alternativ Maskenpflicht).

  • Wenn die maximale Anzahl an Zuschauern erreicht ist, wird der Einlass gesperrt. Eine vorherige Anmeldung ist nicht möglich.

Bitte erscheint früh genug um Wartezeiten vor dem Einlass zu vermeiden.