Home

 

 

 

 

 

Fußballcamp 2022

50 Kinder trainieren an zwei Tagen Technik und Taktik

Am letzten Ferienwochenende hieß es wieder: Fußballcamp im Münsterlandstadion. Mit Trikot, Hose, Stutzen, Trinkflasche und WM-Ball neu ausgestattet, wurde an den verschiedenen Stationen das Passen, Dribbling und Schießen geübt. Die jungen Sportler und Sportlerinnen hatten bei den Übungen, die von den Jugendtrainern geleitet wurden, viel Spaß und Freude. Der erste Trainingstag endete mit einem Funino-Turnier, den Höhepunkt am zweiten Tag bildete das Spiel der Kinder gegen die Trainer, Betreuer und Eltern.  Zum Abschluss des Camps mussten die Kinder bei der Teilnahme am DFB-Fußball-Abzeichen bzw. DFB-Schnupper-Abzeichen unter Beweis stellen, was sie in den letzten Tagen gelernt haben.  

 

 

Fußballcamp: Spiel der Kinder gegen die Betreuer und Eltern

 

 

 

GW Mühlen erkämpft nach einem 0:2 Rückstand ein 2:2 beim SV Meppen 2


 


Es geht wieder zur Sache