2016    -    29. Mühlener Silvesterlauf

 

         


1986 gaben die drei Mühlener Axel Wieferich, Christoph Zerhusen und Jürgen Völkerding den
Startschuss für den "1. Mühlener Silvesterlauf".  Aus diesem sportlichen Jahresausklang mit zu
Beginn einer kleinen Schar von Läufern entwickelte sich vor allem im vergangenen Jahrzent eine
überregional bekannte Laufveranstaltung mit annähernd 1000 Teilnehmern.

 

    

Hinweise für die Läufer                        Weitere Informationen auf www.erfundaus.de                         Chronik des Silvesterlaufs

 


Im Jahr 2016 findet nun der 29. Mühlener Silvesterlauf start.


Termin: 31. Dezember

Ort: Schützenplatz Mühlen, Schützenstraße, 49439 Mühlen

 

Der Sportverein Grün-Weiss Mühlen e.V. lädt hiermit alle Freunde des

Wanderns, Walkings, Nordic-Walkings bzw. des Laufens ein zum

Mühlener Silvesterlauf.

 

Für die Läufer stehen drei Strecken zur Auswahl:

ein 3 km-, ein 6,5 km- sowie ein 10 km-Lauf.

Die 6,5-km-Strecke wird auch von den Walkern und Nordic-Walkern genutzt. Für die Wanderer ist dagegen eine besondere Strecke gedacht. Hier gibt es auch an der Strecke einen "Aufwärmepunkt", an dem Glühwein, Krapfen und vieles mehr gereicht wird.

 14:00 Uhr Start für alle gemeinsam.

Start und Ziel sind auf dem Schützenplatz in Mühlen. Hier befindet sich auch das große Festzelt, das vor und nach dem Lauf zum Verweilen einlädt. Auch hier ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt, den neben der Getränke- und Kaffeetheke im Festzelt werden im Start-/Zielbereich ein Glühweinstand, ein Teestand sowie ein Imbisswagen aufgebaut sein.

Das Ganze findet zu Gunsten der Aktion "Sportler gegen Hunger" statt. Das Startgeld beträgt (mindestens) 8 € (für unter 18-jährige: 4 €), wobei es egal ist, ob man wandert, walkt, nordicwalkt oder läuft und welche Distanz man bewältigt. Im Sinne der guten Sache sind natürlich auch höhere Startgelder (z.B. "gesponsorte Läufer) herzlich willkommen. Die Zahlung des Startgeldes erfolgt am Veranstaltungstag mit dem Abholen der Startnummer (ab 10:00 Uhr möglich) im großen Festzelt auf dem Schützenplatz.

Achtung: Für die Transponderstartnummern ist zusätzlich zum Startgeld eine Pfand von 5 € zu zahlen, welches nach Rückgabe der Startnummer zurückgezahlt wird.

Die Auswertung der Laufergebnisse erfolgt nach Männern und Frauen getrennt und zwar bis zum Jahrgang 1992 jahrgangsweise und  ab  dem Jahrgang 1990 in fünf Altersklassen:

JG  91 – 80 / JG 79 – 70 / JG 69 – 60 / JG 59 – 50 / JG 49 und älter

 

Die Siegerehrung wird um 16:00 Uhr im großen Festzelt auf dem Schützenplatz stattfinden.

Hierbei werden die ersten drei Frauen und Männer jeden Laufes mit einer Sieger-Urkunde geehrt.

Die ersten drei Frauen und Männer des 10-km-Laufes erhalten zusätzlich einen Warengutschein im Wert von  75 €  (1. Platz),  50 €  (2. Platz) bzw.  25 €  (3. Platz). Beim 3-km- und 6,5-km-Lauf erhalten jeweils die schnellste Frau und der schnellste Mann einen Warengutschein im Wert von 25 €.

Ergebnislisten, sowie Urkundenausdruck unter www.erfundaus.de.

Alle Strecken sind absolut flach und bestehen bei der 3-km- und 6,5-km-Distanz komplett aus Teerstraßen. Bei der 10-km-Strecke besteht der Untergrund zu 80 % aus Teerstraßen sowie zu 20 % aus Feldwegen. Auf der 6,5-km- und 10-km-Strecke ist jeder Kilometer ausgeschildert.

Es wird ein Radfahrer vor dem Läuferfeld der 10 km Strecke herfahren.

Wie immer gibt es im Ziel warmen Tee.

Umziehen und Duschen kann man sich in den Umkleidekabinen auf dem Sportplatz

(ca. 200 m vom Start/Ziel entfernt).

Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.

Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Unfälle und Schäden jeglicher Art.

Die Malteser werden vor Ort sein.